Frau Fannie von schnittreif im Camouflagelook

Hallo meine Lieben,

letzte Woche hatte ich ein paar Tage frei. Herrlich – viel Zeit zu nähen und zu werkeln! Auf dem Holländischen Stoffmarkt in Stuttgart habe ich mich neulich mit vielen tollen Stoffen für Herbst und Winter eingedeckt. Unter anderem habe ich auf einem riesigen Wühltisch mit Coupons einen tollen Stoff entdeckt: ein kräftiger Jersey im coolen Camouflagedesign. Der musste mit und  mir war auch gleich klar, dass daraus nochmals ein Kleid Frau Fannie von schnittreif  entstehen wird. Mein erstes Kleid nach dem Schnitt Frau Fannie habe ich euch am 05.10.hier gezeigt.

Und voilà das Ergebnis:

 

Frau Fannie Camouflage 1

Frau Fannie Camouflage 2 Ich bin mit dem Resultat sehr zufrieden. Den Saum habe ich um 5 cm verlängert, die Ärmel sind 3/4 lang und das Halsbündchen habe ich in Schwarz genäht. Und da noch ein bisschen Stoff übrig war, hat es noch für einen Loop gereicht, wieder nach der Anleitung Marlene aus dem Kreativlabor Berlin (meine ersten Loop habe ich euch am 19.10. gezeigt). Dieses Mal habe ich für die zweite Seite schwarzen Fleece verwendet, wodurch der Schal ganz kuschelig und warm wird. Mit einer Jacke drüber wird das Kleid also auch wintertauglich.

Was sagt ihr zu den senffarbenen Akzenten? Die Kette habe ich mir schon letzten Winter gekauft, aber die Strumpfhose ist neu. Und wie ich finde, ist Senfgelb an den Beinen auch etwas gewöhnungsbedürftig. Vielleicht greife ich im echten Leben dann doch lieber zu schwarzen Strumpfhosen.