Handy-Couture

Hallo meine Lieben,

heute zeige ich euch mal kein Outfit für mich, sondern eines für mein Handy.

Ich habe endlich ein Projekt auf meiner langen Ideenliste in Angriff genommen und Handyhüllen bestickt. Entstanden sind zwei schicke Handyoutfits zum Wechseln und ich denke, die Kollektion wird noch weiter wachsen… Sie sind täglich in Gebrauch und haben sich im Alltag bestens bewährt.

 

image

image

Die Rohlinge aus Silikon gibt es in vielen verschiedenen Farben zum Beispiel bei Idee Creativ. Ich habe mich für Neonpink und Schwarz entschieden.

Dann braucht man nur noch Karopapier, Buntstifte, Stickgarn und eine Sticknadel und schon kann es losgehen. Zuerst habe ich  ausgezählt, wie viele Stiche ich horizontal und vertikal sticken kann. Dann habe ich rumprobiert und meine Muster auf Karopapier aufgezeichnet.

Handyhülle skizze

Mit zwei Fäden Stickgarn habe ich dann im Kreuzstich die Hüllen bestickt. Das dauert zwar seine Zeit, aber es macht viel Spaß, dem Muster beim Entstehen zuzuschauen.

Hier meine bunten Pfeile:image

Und hier mein Chevron:

image

Bei hellen Hüllen, wie bei meiner pinkfarbenen, sollte man darauf achten, die Fäden möglichst unauffällig und genau im Muster zu vernähen, da sie durch das Silikon durchschimmern (ebenso wie das Handylogo).

Unten links auf dem Bild seht ihr die Versuche meines elfjährigen Sohnes. Er findet Sticken ganz toll und ist fleißig am Arbeiten. Ihr seht, das ist auch ein feines Projekt für Kids.

Ich finde, die Handyhüllen eignen sich auch toll als Geschenk. Vielleicht mit eingesticktem Namen? Und ich muss auch noch probieren, Perlen mit einzusticken. Das sieht bestimmt super aus.

image

Jetzt mache ich mich auf zu RUMS. Mal schauen, was es noch Tolles zu sehen gibt.